TRIWO TRIWO

Seit 1953

 

Die Anfänge des Flugplatzes reichen bis in das Jahr 1953 zurück: Als eine Modellfluggruppe im Südwesten der Gemeinde einen Wettbewerb veranstaltet.

1955 kommt es mit kommunaler Beteiligung zur Gründung der Hessischen Sport- und Verkehrsflugplatz GmbH. Die Grasbahn trägt den berüchtigten Namen „Texaspiste“.

Bedeutende Unternehmen wie Röder Präzision und zahlreiche Flugsportvereine aus dem Rhein-Main-Gebiet siedeln sich am Flugplatz an.

Jahr 1956 – 1966

 

Im ersten statistisch erfassten Jahr 1956 starten und landen ca. 37.000 Flugzeuge. Rund ein Drittel entfiel auf den Segelflugverkehr.

1961 der Umbruch: Aus Sicherheitsgründen wurde Segelflugbetrieb eingestellt. Egelsbach wird zum ersten reinen Motorflugplatz der Allgemeinen Luftfahrt in Deutschland.

Bereits 1965 ist Egelsbach in diesem Segment der am meisten angeflogene Platz.

1966 wird die 900 Meter lange Betonpiste eingeweiht. Die Flugbewegungen stiegen weiter auf jährlich über 100.000.

Jahr 1972 – 2001

 

Mit mehr als 126.000 Starts und Landungen geht 1972 als Rekordjahr in die Flugplatzgeschichte ein.

Während aus Lärmschutzgründen die Zahl der Ausbildungsflüge stark rückläufig ist, wird die Infrastruktur, unter anderem mit dem Bau von Flugzeughallen immer weiter ausgebaut und es kommt zur Ansiedlung von namhaften Unternehmen der Luftfahrtbranche.

2004 nimmt die Hessische Flugplatz GmbH Egelsbach (HFG) die um 410 auf 1400 Meter verlängerte Piste in Betrieb. Diese steigert die Sicherheit und ermöglicht weiterhin den gewerblichen Flugbetrieb.

Jahr 2015

 

2015 feierte die Hessische Fluggesellschaft ihren 60. Geburtstag. Die Eigner von annähernd 200 Luftfahrzeugen nutzen die Liegenschaft als Heimatflugplatz und unzählige Passagiere und Piloten als Startrampe.

Mit inzwischen 30 verschiedenen Betrieben vor Ort und mit mehr als 700 Mitarbeitern garantiert der Flugplatz eine umfassende Betreuung der Kunden in allen Dienstleistungsbereichen.

Was der Flughafen Frankfurt/Main für die kommerzielle Verkehrsfliegerei darstellt, repräsentiert der Frankfurt-Egelsbach Airport für die Allgemeine Luftfahrt und die Business Aviation.

Seit 2020

 

Der Frankfurt-Egelsbach Airport entlastet den Internationalen Flughafen Frankfurt primär im Segment der allgemeinen Luftfahrt – gemeinsam sind sie ein zentraler Standortfaktor für die Wirtschaft in der Metropolregion.

Seit Januar 2020 ist die TRIWO Unternehmensgruppe der neue Mehrheitseigentümer des Frankfurt-Egelsbach Airport.

Für Sie erreichbar:

Schreiben Sie uns:
egelsbach@triwo.de

Rufen Sie uns an:
+49 6103 9418 0